Freitag, 22. April 2016

Grapefruitsortbet (-Praline) (4P)





  •           100gr Zucker
  •           200ml Wasser
  •           400ml Grapefruitsaft
  •           10 Blätter Pfefferminze
Wasser und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen für 3-4 Minuten.

Den Grapefruitsaft mit den Pfefferminzblättern Pürieren und zum Sirup geben.

Danach in ein dünnwandiges Gefäß geben (möglichst Metall) und in den Froster stellen. Die Sorbetmasse in regelmäßigen Abständen (ca. 30 Minuten) aufrühren, diesen Vorgang solange wiederholen bis die Masse durchgefroren ist.

Für Pralinen nur die ca. ein Viertel der Masse herstellen.

150gr (vegane) weiße Schokolade vorsichtig schmelzen darauf achten, dass die Schokolade nicht zu warm wird.>>zur genauen Anleitung<<

Danach die Silikonformen füllen und auf einem Rost stürzen, sodass die überflüssige Schokolade heraustropfen kann und das Hohlkörper entstehen. Sollten die Hohlkörper zu dünn sein, den Vorgang wiederholen. Kalt stellen nicht vergessen, sodass die Schokolade trocknen kann. >>zur bebilderten Anleitung<<

Das Sorbet in die Hohlkörper geben und für mindestens 30 Minuten in den Froster stellen.


Abschließend die Pralinen mit der verbliebenen Schokolade verschließen und erneut mindestens 1-2 Stunden einfrieren.

Die Aufbewahrung erfolgt im Gefrierschrank.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen