Freitag, 12. Juni 2015

Heidelbeer-Eis-Pralinen



  •           150gr (vegane) Schokolade Zartbitter*
  •           20gr Kokosfett / Kakaobutter*
  •           100gr (Soja-) Joghurt*
  •           100gr TK Heidelbeeren*

Die Schokolade mit dem Kokosfett vorsichtig schmelzen und darauf achten, dass die Schokolade nicht zu warm wird.

Danach die Silikonformen füllen und auf einem Rost stürzen, sodass die überflüssige Schokolade heraustropfen kann und das Hohlkörper entstehen. Sollten die Hohlkörper zu dünn sein, den Vorgang wiederholen. Kalt stellen nicht vergessen, damit die Schokolade trocknen kann.

Den Joghurt 20 Minuten in den Froster stellen, danach zusammen mit den tiefgefrorenen Heidelbeeren in den Mixer geben und mixen, sodass eine homogene Masse entsteht.

Den Heidelbeerjoghurt in die Hohlkörper geben und für mindestens 30 Minuten in den Froster stellen.

Abschließend die Pralinen mit der verbliebenen Schokolade verschließen und erneut mindestens 1-2 Stunden einfrieren.

Die Aufbewahrung erfolgt im Eisschrank.


* Die Mengen sind beispielhaft, da das Volumen der verschiedenen Silikonformen Schwankungen unterliegt

Kommentare:

  1. Ich hab sie gemacht!!! OMG OMG! SO Lecker <3 ich hab natürlich in meiner Intelligenz kein Foto gemacht :/ Aber ich mach sie bestimmt noch mal :) LG Emma

    AntwortenLöschen
  2. Klingt super gerade bei diesem Wetter, doch kann ich auch kokosöl nehmen? Liebe Grüße Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kristin,

      das habe ich selbst nicht nicht getestet, mir würde aber kein Grund einfallen warum es nicht klappen sollte, du kannst das Kokosfett auch ersatzlos streichen.

      LG Steffi

      Löschen