Mittwoch, 13. Mai 2015

Couscous-Frikadellen (2P)





  •           80gr Couscous
  •           150ml Gemüsefond
  •           1 Zwiebel
  •           1 altbackenes Brötchen
  •           1 Tl Tomatenmark
  •           1 Tl Senf mittelscharf
  •           ½ Tl Sambal Olek
  •           Salz & Pfeffer
  •           Öl zum Braten
Den Gemüsefond aufkochen und den Couscous damit übergießen, umrühren und ca. 5 Minuten stehen lassen.

Die Zwiebel in Würfelchen schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl goldbraun braten.

Zwischenzeitlich das Brötchen vom Vortag in Wasser legen und vollsaugen lassen, danach kräftig ausdrücken.

Das Brötchen mit den Zwiebelwürfeln und dem Couscous kneten, sodass ein Teig entsteht.

Mit Senf, Tomatenmark, Sambal Olek Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und in Frikadellenform bringen.

 In einer Pfanne mit reichlich Öl goldgelb braten.



Sollte der Teig zu feucht sein kann man mit etwas mehr Couscous oder Semmelbrösel abhilfe schaffen. Wenn man die Frikadellen vor dem Braten in Semmelbrösel wälzt, entsteht eine noch knusprigere Oberfläche. 

1 Kommentar:

  1. Seeeeehr leckeres Rezept :-)
    Ich liebe Couscous !

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen